Beispiel Kommu­ni­ka­ti­ons­kon­zepte

Die Etablierung der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­kation als länder­über­grei­fende Stabs­stelle zur Geschäfts­führung sorgte in diesem Beispiel für Erfolg: Die Einführung eines integrierten Kommu­ni­ka­ti­ons­kon­zepts trug kanal­über­greifend zur Steigerung von Wahrnehmung und Bekannt­heits­grads des Unter­nehmens bei.

Beispiel-Kommunikationskonzept
Start­seite » Erfolgs­storys » Story zu Konzepte

Beispiel Kommu­ni­ka­ti­ons­kon­zepte: Vom Wildwuchs zur
insti­tu­tio­na­li­sierten Unternehmenskommunikation

Das Unter­nehmen ist über Jahre ganz „von selbst“ gewachsen. Dabei hat sich mancher Wildtrieb gebildet, der einen pragma­ti­schen Umgang mit Heraus­for­de­rungen ermög­lichte. Doch plötzlich häufen sich die Kommu­ni­ka­ti­ons­pro­bleme: Abläufe sind ineffi­zient, Infor­ma­tionen versickern. –
Zeit, jemanden hinzu­zu­ziehen, um wieder effektive Kommu­ni­ka­ti­onswege für
profi­table Bezie­hungen zu bahnen.

loesungsansatz-von-thinksgiving

Kommu­ni­ka­ti­ons­kon­zepte am Beispiel eines
mittel­stän­di­schen „Hidden Champions“ mit mehr als 3.000 Mitar­beitern und Tochter­ge­sell­schaften im In- und Ausland

Lösung:

  • Gemeinsame Entwicklung einer integrierten Kommu­ni­ka­ti­ons­stra­tegie unter Einbe­ziehung der inter­na­tio­nalen Tochtergesellschaften.
  • Etablieren einer verant­wort­lichen Abteilung „Corporate Communications“,
  • Rekru­tieren und einar­beiten des Personals für die Abteilung.
  • Alle Unter­neh­mens­ab­tei­lungen wurden in einem firmen­weiten Kommu­ni­ka­toren-Netzwerk zusammengeschlossen.
  • Einführung eines struk­tu­rierten Issues-Manage­ments zur Krisen­prä­vention und ‑kommu­ni­kation.

Ergebnis:

  • Das Unter­nehmen konnte aus dem Schatten des „Hidden Champions“ treten, seine Arbeit­ge­ber­marke stärken und Digita­li­sie­rungs­pro­jekte erfolg­reich vorantreiben.
  • Verbes­serte Kunden­an­sprache dank neuer Webseite und passge­nauer Content-Strategie.
  • Höhere Mitar­bei­ter­mo­ti­vation und Akzeptanz der Unter­neh­mens­ziele (insbe­sondere Digitalisierung).
thinksgiving-trifft-mitten-ins-ziel

Beispiel Kommu­ni­ka­ti­ons­kon­zepte: Vom Wildwuchs zur insti­tu­tio­na­li­sierten Unternehmenskommunikation

Das Unter­nehmen ist über Jahre ganz „von selbst“ gewachsen. Dabei hat sich mancher Wildtrieb gebildet, der einen pragma­ti­schen Umgang mit Heraus­for­de­rungen ermög­lichte. Doch plötzlich häufen sich die Kommu­ni­ka­ti­ons­pro­bleme: Abläufe sind ineffi­zient, Infor­ma­tionen versickern. –
Zeit, jemanden hinzu­zu­ziehen, um wieder effektive Kommu­ni­ka­ti­onswege für
profi­table Bezie­hungen zu bahnen.

loesungsansatz-von-thinksgiving

Kommu­ni­ka­ti­ons­kon­zepte am Beispiel eines mittel­stän­di­schen „Hidden Champions“ mit mehr als 3.000 Mitar­beitern und Tochter­ge­sell­schaften im In- und Ausland.

Lösung:

  • Gemeinsame Entwicklung einer integrierten Kommu­ni­ka­ti­ons­stra­tegie unter Einbe­ziehung der inter­na­tio­nalen Tochtergesellschaften.
  • Etablieren einer verant­wort­lichen Abteilung „Corporate Communications“,
  • Rekru­tieren und einar­beiten des Personals für die Abteilung.
  • Alle Unter­neh­mens­ab­tei­lungen wurden in einem firmen­weiten Kommu­ni­ka­toren-Netzwerk zusammengeschlossen.
  • Einführung eines struk­tu­rierten Issues-Manage­ments zur Krisen­prä­vention und ‑kommu­ni­kation.
thinksgiving-trifft-mitten-ins-ziel

Ergebnis:

  • Das Unter­nehmen konnte aus dem Schatten des „Hidden Champions“ treten, seine Arbeit­ge­ber­marke stärken und Digita­li­sie­rungs­pro­jekte erfolg­reich vorantreiben.
  • Verbes­serte Kunden­an­sprache dank neuer Webseite und passge­nauer Content-Strategie.
  • Höhere Mitar­bei­ter­mo­ti­vation und Akzeptanz der Unter­neh­mens­ziele (insbe­sondere Digitalisierung).

WAS MÖCHTEN SIE VERÄNDERN?

Nutzen Sie mein Angebot für ein kosten­loses Impuls­ge­spräch. Ich verspreche Ihnen zwar keinen Instant-Erfolg. Aber, dass der Groschen fällt, und Sie sofort wissen, ob ich Ihnen bei Ihren Heraus­for­de­rungen helfen kann.